Weihnachtsbaum 2015

Hier gebührt das Lob mir selbst 😄. Nicht nur, dass ich mal wieder ein gutes Auge für den Baum an sich hatte. Das war schon nicht einfach. Schließlich hatten wir bereits im November den perfekten Baum bei unserem Baumpflanzer ausgesucht. Aber, wie so oft in den letzten Jahren, war der Baum weg, als ich ihn holen wollte. Trotz fetten Namensschilds an der Spitze. Keine Ahnung, ob andere Kunden meine Wahl auch toll fanden oder, ob die Mitarbeiter der Plantage einfach dumpfbackig unterwegs waren. Aber – urteilt selbst – ich habe einen schönen, wenn auch kleineren, Ersatzbaum gefunden. Und meine Ansprüche sind verdammt hoch. Aber zurück zum Lob 😄. Ich habe auch geschmückt. Dieses Jahr (fast) ausschließlich mit Holzschmuck aus dem Erzgebirge und Glasschmuck aus Lauscha/Thüringen. Ist mir nicht leicht gefallen, fast 2/3 des tollen Schmucks wieder zu verstauen und knallharte Entscheidungen zu treffen. Aber ich habe es geschafft. Toll, oder?

  

  

Man lernt doch nie aus

Jahrzentelang habe ich beim Baumschmücken diesen Fehler begangen. Ok, manch einer mag von „Detail“ reden. Aber für einen „Weihnachtsmann“ wie mich tut die Erkenntnis schon weh. Vielleicht können Sie ja nachvollziehen, wovon ich rede.

Wir haben sehr viel edlen Baumschmucks. Erzgebirge, Lauscha und seit diesem Jahr auch ein paar Kugeln von Rödentaler. In der Vergangenheit war das, wovon ich rede, nie ein Problem. Weil wir immer so große Bäume hatten, dass wir alles, was wir an Baumschmuck besitzen, dranhängen konnten, fiel der Fehler nie auf. Dieses Jahr aber nötigten uns zwei Gegebenheiten zur Auswahl und dazu, uns für bestimmte Dekoteile zu entscheiden. Wir haben seit März einen fröhlichen Labrador mit entsprechendem Wedel und ich hab mich bei der Auswahl des Baumes ein wenig vertan.noch so eine Formkrise, mit der ich schwer klarkomme.

Der Baum ist diesmal kleiner als sonst und er hat auf der Rückseite ein „Riesenloch“, ist also nicht dicht gewachsen. Passiert ist passiert, ich bin ja Profi und kann auch aus einem kleineren, zwar schönen, aber nicht so ebenmäßig gewachsenen Baum was machen.

Der Lifetest mit Hund zeigte uns aber, dass die untere Reihe, wenn überhaupt, nur mit „billigem“ und möglichst noch in mehrfacher Ausführung vorhandenem Glasschmuck behängt werden sollte. Der nervöse Wedel unseres Patou fegt im Zweifelsfall alles weg.Und so haben wir uns gegen die blausilberne oder die countrystyle Variante entschieden und für die klassisch rotgoldene. Hier haben wir den größten Bestand an entbehrlichen Kugeln.

Aber jetzt kommt der Knackpunkt. Wir haben auch bei den Aufhängern silberne und goldene. Und ob Sie es glauben oder nicht: ich habe beide in der Vergangenheit querbeet mit allen farben kombiniert. Geht gar nicht. Aber das ist mir erst dieses Jahr aufgefallen. Und wer stand vor dem Dekorieren nun erstmal eine Stunde da und hat goldene Anhänger zu goldenem und roten Schmuck und silberne zu blauem und silbernen Schmuck umsortiert? Unglaublich ;-).

Wie Kann Man(n) Nur 5 Stunden Zum Weihnachtsbaumschmücken Benötigen?

Also bitte? Was das denn für ne Frage? Oh Mann. Ok, ich gebe es zu: die Meisterin der Dekoration in unserem Hause ist natürlich meine Frau. Und dennoch ist es meine Sache, den Baum zu schmücken. Hallo! Da ist es nicht damit getan, einfach mal was aus dem Handgelenk hinzuklatschen. Ich sage nur: Ausgewogenheit und Harmonie. Versteht meine Frau gar nicht, wenn ich davon anfange. Aber haben Sie das schon mal gemacht? Baum geschmückt? Zwar habe ich Wachskerzen und Lichterkette mittlerweile durch Krinner Funkkerzen ersetzt (schon vor Jahren, ich berichtete hier bereits darüber), man bekommt also keinen Augenkrebs mehr wegen der Kabel. Aber auch Funkkerzen gehören ausgewogen auf die längsten Äste einer jeden Etage des Baumes verteilt. Und das vor allem, wenn man drei verschiedene Lichttöne hat. Also: so viel schon mal zur Ausgewogenheit. Und dann müssen im weiteren Verlauf erzgebirgische Holzkunst (Baumanhänger von Graupner) und Glasschmuck aus Lauscha/Thüringen (aus dem Hause Krebs) in richtigen Verhältnissen Holz/Glas, groß/klein, Motiv/Kugel, Farbe1/Farbe2/Farbe3 in richtigem Abstand zu den Kerzen am Baum verteilt werden. Ha! Da ist es nicht damit getan, irgenddwelchen Billigschmuck aus dem Baumarkt mal kurz an den Baum zu klatschen. Dafür habe ich nicht bereits vor zwei Monaten den bestproportionierten Baum des Waldes ausgesucht (Nordmann, ok, der Purist nimmt Weißtanne, ich weiß ;-). Tja und das dauert halt. Gut Baum will Weile haben. Und wenn ich dann mal endlich fertig bin, ist meine Frau auch ganz glücklich. Aber begutachten Sie selbst (wenn etwas zu erkennen ist).