Noël de Strasbourg 2017

Früher waren wir jedes Jahr auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt. Damals in den 90ern hat mich schon beeindruckt, wie intensiv sich das Fest dort „drüben“ ankündigt. Immer ein wenig kitschig und an der Grenze zum „too much“, jedoch ebenso liebevoll. Z.B. waren die Marktstände immer viel weihnachtlicher geschmückt als bei uns und auch die Auslagen kamen dem Ideal eines Wihnachtsmarktes näher als in unseren Städten.

Nach Jahren der Abwesenheit waren wir dieses Jahr mal wieder dort. Unter der Woche, am späten Morgen. Und ich muss sagen: wieder toll! Noch besser als früher. Weihnachten in der ganzen Altstadt, viele schöne Stände, um diese Zeit nicht viel los. Weißer Winzerglühwein, heiße Maroni, Kokosmakronen. Wunderbar. Einziger Makel, den es damals nicht gab: all überall Polizei und schwerbewaffnetes Militär. Wohl der Preis für die restliche Idylle.